Seelsorge im Krankenhaus

15 Jahre Ökumenische Krankenhaushilfe im HELIOS Klinikum Aue

Die Ökumenische Krankenhaushilfe ist ein ehrenamtlicher Dienst, der aus christlicher Überzeugung und sozialem Engagement getan wird. Sie ist Hilfe von Mensch zu Mensch und unterstützt und ergänzt die ärztlichen, pflegerischen, therapeutischen und seelsorgerischen Bemühungen um den ganzen Menschen.

Wichtigstes Anliegen und an erster Stelle steht die Zuwendung zum Patienten, durch den persönlichen Kontakt, die Möglichkeit zur Aussprache, das Zuhören, die Geduld und das Zeithaben Ihre Wünsche aufzunehmen. Es gibt einen Lotsendienst der die neu ankommenden Patienten nach deren Aufnahme auf die jeweilig zugewiesenen Stationen bringt. Die Betreuung am Krankenbett kann allein in stiller Anwesenheit und Handhalten bestehen, ebenso im Vorlesen, in der Hilfe beim telefonieren und Briefschreiben.

Auch auf der Kinderstation sind wir für die kleinen Patienten da.

Jeden Samstag findet ein Gottesdienst statt. Unser Mitarbeiter holen Patienten die am Gottesdienst teilnehmen wollen von der Station ab und begleiten sie auch wieder zurück.

Die Patienten nehmen unseren ehrenamtlichen Dienst dankbar an.


Flyer Krankenhausseelsorge (pdf-Datei 2,40 MB)